Beauty

Beauty: Gimme Glow- Der Strobingtrend!

Es ist womöglich der Beautytrend schlechthin. Ein makelloser Teint, der strahlt und super frisch aussieht, eben den gewissen Glow hat. Wer diesen von Natur aus nicht mitbringt, muss mit den ein oder anderen Hilfsmittelchen nachhelfen.  Nicht umsonst kann man auf YouTube & Co. zig Videos und Tutorials zu diesem Thema finden.Wie ich meine Haut auf Strobing vorbereite und welche Highlighter zu meinen Favoriten zählen, das möchte ich euch im heutigen Beitrag zeigen.

 

1. Fresh und Clean- die Gesichtsreinigung

Bereits in meinem Post zum Thema Hautpflege habe ich euch erzählt, auf welche Produkte ich schwöre, wenn es um das Thema Gesichtsreinigung geht. Wir alle wissen wie wichtig eine saubere und gereinigte Haut ist. Abgesehen davon, dass die Gesichtsreinigung dazu beiträgt vor Hautunreinheiten zu schützen, wird sie durch diesen Schritt von Make-Up Rückständen und Hautschüppchen befreit. Und genau das ist der erste und essenzielle Schritt zu einem strahlenden Teint.

 

2. Pflege, Pflege, Pflege!

Nachdem die Haut gereinigt wurde, sollte sie aber auch gut genährt werden. Es gibt schließlich nichts Schlimmeres als trockene Haut, in der sich der Highlighter unschön in den Fältchen und rauen Hautstellen absetzt. Bei der Pflege setze ich also auf feuchtigkeitsspendende Produkte, egal ob Gelcremes, Serum oder Fluid, und schließe diese dann nochmal mit einer leichten Creme ein, die das Make Up nicht verrutschen lässt. Welche Produkte das genau sind, auch das habe ich euch in diesem Beitrag gezeigt.

Aber eine pralle, mit Feuchtigkeit versorgte, Haut kommt auch nicht nur von Pflegemitteln. Ein ganz entscheidendes Detail ist notwenig für eine natürliche Hydratisierung: Wasser trinken ist hier die Devise, sodass eure Haut auch von inne heraus mit Feuchtigkeit versorgt ist. Zugegeben, 1,5 – 2 Liter pro Tag, das fällt mir persönlich wirklich schwer.

 

3. Frische Kick-Off und eine kleine Auszeit

Die Haut jeden Tag mit Puder, Concealer und Co. „zuschmieren“? Nein, Danke! Manchmal muss man seiner Haut eben auch eine kleine Auszeit gönnen und sie sich regenerieren lassen. So kann man den gemütlichen Abend auf der Couch ganz natürlich und ungeschminkt verbringen. Zudem bedankt sich unsere Haut auch mit einem frischen Teint, wenn wir ab und an mal eine Maske anwenden.

4.  Gimme‘ Glow! Mit diesen Produkten ganz einfach:

Mary LouManizer

Ich habe ihn schon so oft in Videos und auf Social Media Kanälen gesehen und immer wurde von ihm geschwärmt. Als ich letztes Jahr in Amerika war, musste ich mir dieses Schätzchen mitbringen und selbst von der Qualität überzeugen! Und ich kann euch sagen, er ist sein Geld absolut wert. Die Pigmente sind wirklich sehr fein und natürlich. Ich trage ihn mit einem Fächer-Pinsel auf dem höchsten Punkt des Wangenknochens auf. Die Farbe ist ein schöner Champagner-Ton.

 

„Je feiner die Schimmerpartikel, desto natürlicher der Glanz im Gesicht.“

MAC Cream Color Base Shell

Ein Highlighter in einem zarten Roséton. Man kann ihn ganz einfach mit den Fingern auftragen und er verschmilzt wunderbar mit der Haut. Der große Vorteil ist natürlich, dass bei diesem Produkt nichts in die Make Up Tasche krümeln kann, da es in Cremeform ist.

Maybelline Strobing Stick in Medium

Zu guter Letzt, der einzige Highlighter in Stiftform. Ich finde ihn besonders praktisch für Reisen, da man ihn ganz bequem einstecken kann. Ihr dürft hier wirklich in eurem Gesicht „malen“ und in tupfenden Bewegungen das Produkt verteilen. Um den Highlighter auf Nasenrücken, Augeninnenwinkel und unter der Augenbraue aufzutragen, würde ich allerdings einen kleinen Pinsel benutzen. Das ist viel präziser und der Glanz kommt dadurch besser zur Geltung.

 

Dezent geschminkt ohne Lippenstift oder Lidschatten – der Hingucker ist hier der leichte Glanz auf dem Wangenknochen

Besonders schön kommen die Schimmerpartikel im Sonnenlicht zur Geltung

Previous Post
Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Webseite verwendet Cookies (jummy!). Mit der Nutzung dieser Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen